• Zerspanungs-
    mechaniker/-in

Ausbildung zum/r Zerspanungsmechaniker/-in

Fachrichtung: Dreh- /Frästechnik

Zerspanungsmechaniker und -mechanikerinnen fertigen Präzisionsbauteile insbesondere aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen oder Bohren. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC-Werkzeugmaschinen. Sie sind verantwortlich für die Einrichtung der Maschinen und die Überwachung der Fertigungsprozesse.

Berufliche Qualifikation

  • Programmieren von CNC-Werkzeugmaschinen und Fertigungssystemen für das Drehen, Fräsen oder Bohren von (Metall-)Bauteilen
  • Einrichten von Maschinen und Systemen, Durchführen von Testläufen
  • Einspannen von Werkstücken, Maschinen in Betrieb nehmen
  • Überwachen der Fertigungsprozesse
  • Durchführung von Qualitätskontrollen unter Verwendung von Messschiebern, Messschrauben, Lehren und Oberflächenmessgeräten
  • Entgraten der produzierten Werkstücke
  • Dokumentieren von Fertigungsprozessen und Arbeitsergebnissen