• Additive
    Manufacturing

    Innovation wird greifbar

  • DX Series


    CNC gesteuertes Portalsystem
    3D-Druck mit hoher Geschwindigkeit

    Erfahren Sie mehr

  • DXR Series


    Robotische Fertigungszelle
    Flexibel, modular, beeindruckend

    Erfahren Sie mehr

  • POC Aufträge


    Testdrucke an Technikumsanlagen
    Groß, schnell, individuell

    Erfahren Sie mehr

  • Partnerschaften


    Entwicklungskooperationen
    Zusammen sind wir stärker

    Erfahren Sie mehr

Unsere Vision

Wir haben uns als Ziel gesetzt, Direktextrusion für die Industrie durch konfigurierbaren, hochwertigen Anlagen attraktiver zu machen. Was zeichnet unsere Anlagen aus?

  • Hochwertige WEBER Extruder der AE Serie
  • Konfigurierbare Maschinenausstattung 
  • Vollumfänglicher technischer Support
  • Lebenslanger Service
  • Made in Germany

    01

    Die Fertigungstechnologie

    „Direct Extrusion“ mit Granulat

    Anders als bei konventionellen Fertigungsverfahren geht man in der additiven Fertigung den entgegengesetzten Weg und fügt Material hinzu. Komplexe oder innenliegende Strukturen können somit extrem leicht, aber auch sehr stabil hergestellt werden. Zusätzlich verspricht die additive Fertigung mehr Flexibilität und ist so in der Lage, Produkte zu kreieren, die mit konventionellen Fertigungsverfahren nicht möglich wären.

    Bei „Direct Extrusion“ werden Bauteile Schicht für Schicht aus plastifiziertem Granulat aufgebaut. Der Verzicht auf Filamente bringt mehrere Vorteile mit sich:

    • Mithilfe eines WEBER Einschneckenextruders wird die Verarbeitung von hochgefüllten, faserverstärkten oder auch weichen Materialien ermöglicht
    • Die hohe Ausstoßleistung des Extruders ermöglicht einen schnelleren Druck, vor allem bei großvolumigen Bauteilen
    • Bedingt durch das Herstellungsverfahren von Filament ist das Material in Granulatform deutlich kostengünstiger
    • Die Materialzuführung kann ununterbrochen aus Silos erfolgen
    • Diverse Farben und kundenspezifische Materialmischungen sind kostengünstig und schnell realisierbar

      02

      Forschungsprojekte

      Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen

      Wir sind Industriepartner des Instituts IPH im Rahmen des Forschungsprojektes „Quali3D“ - Optische Qualitätsprüfung für den Extrusions-3D-Druck. Weitere Details zum Projekt finden Sie hier: www.quali3d.iph-hannover.de

       

      Haben wir Ihr Interesse geweckt?

      Wollen Sie weitere und detaillierte Informationen über unsere Additive Fertigungssysteme?
      Unser WEBER Vertriebsteam für freut sich über Ihre Anfrage!
      Wir können Ihnen gerne auf Anfrage weitere technische Informationen zusenden.

      Haben Sie weiterführende Anforderungen, sind wir bereit im Rahmen eines Projektes die passende
      Maschinenkonfiguration für Sie zu entwicklen.

      Ansprechpartner - Additive Fertigungssysteme

       

       

      Ihre Anfrage

      WEBER News

      Aktuelle Themen und Messen

      WEBER ADD - formnext 2021

      Formnext 2021 findet als Präsenzveranstaltung in Frankfurt unter 2G-Regelung statt

      Es waren lange 18 Monate, in denen wir uns ausschließlich digital begegnet sind, und wir alle haben die persönlichen Begegnungen und den Ideenaustausch face-to-face...

      Erfahren Sie mehr

      Webinar "Das nächste Level der optischen Effekte"

      Lernen Sie unsere Lösungen & Experten kennen

      Mit unserer Technologie bieten wir Ihnen die Möglichkeit den Effektschliff einfach und unkompliziert in vorhandene Prozesse zu integrieren. So sparen Sie sich zusätzliche Produktionsschritte und damit...

      Erfahren Sie mehr