Ausbildung bei WEBER – Weil´s einfach passt

Ausbildung ist eines der wichtigsten Themen bei der Hans Weber Maschinenfabrik in Kronach – und das schon seit vier Generationen und seit 2022 mittlerweile 100 Jahren. Mit seinem umfassenden Ausbildungskonzept sichert sich der Kronacher Maschinen- und Anlagenhersteller vorausschauend den künftigen Fachkräftebedarf.

WEBER Maschinenfabrik

Auszubildende an Maschine

WEBER – international führend in der Maschinenbau-Branche
Das mittelständische, familiengeführte Unternehmen gliedert sich in die Sparten Extrudertechnologie, Holz- und Metallschleifmaschinen, Robotik und Automatisierung sowie Additive Fertigungssysteme und prägt die Zukunft der Maschinenbau-Branche wie kaum ein anderer Hersteller in der Region. Mehr als 500 Mitarbeiter und 44 Auszubildende bilden aktuell das Team aus Spezialisten, die im oberfränkischen Kronach Hand in Hand jahrelanges Expertenwissen mit innovativen Technologien vereinen.

Auch wenn nicht WEBER draufsteht – so steckt WEBER drin
Hochwertige Möbel, edle Hochglanzoberflächen für Küchen, rutschsichere Edelstahl-Fußböden in Kühlzellen, ganze Wände im Holzhausbau oder die Kupplung im Auto werden mit WEBER Holz- bzw. Metallschleifmaschinen produziert. Terrassendielen aus Kunststoff-Verbundmaterialien, Rohre z.B. für Kabelschutz, Drainage oder Fußbodenheizungen sowie rund 80 Prozent aller in Deutschland gefertigten Kunststoff-Fensterprofile werden mit WEBER Extrudern hergestellt. Und das sind nur einige Beispiele; Produkte, die mit WEBER Maschinen in Berührung gekommen sind, begegnen einem im Alltag überall: Ungefähr hundertmal am Tag kommt ein Otto-Normal-Verbraucher mit Gegenständen in Berührung, die von WEBER Maschinen hergestellt oder veredelt wurden.

Passende Talente trotz Fachkräftemangel 
Eine Statistik der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) zeigt, dass der Fachkräftemangel in Deutschland vor allem im Bau und in der Industrie besonders stark ausgeprägt ist. Mehr als 50% der Befragten stimmten zu, dass derzeit offene Stellen längerfristig nicht besetzt werden können, weil keine passenden Arbeitskräfte gefunden werden. Dieses Problem ist natürlich auch in Kronach bekannt. Um dem Fachkräftemangel zumindest teilweise entgegenzuwirken, legt die Hans Weber Maschinenfabrik großen Wert auf das Thema Ausbildung. Fachkräftesicherung, Nachwuchs-Förderung sowie Weiterbildung sind für WEBER entscheidende Investitionen in die Zukunft. Nicht ohne Grund zählt der Kronacher Maschinenhersteller zu den bedeutendsten Ausbildungsbetrieben in der Region – und das seit Jahrzehnten.

Ausbildung bei WEBER – weil´s einfach passt 
Für junge Leute ist WEBER ein attraktiver Arbeitgeber, der neben einer Top-Ausbildung vielfältige Entwicklungsperspektiven bietet. Die unternehmensinterne Ausbildungswerkstatt, spannende Projekte, die keine Langeweile aufkommen lassen, die intensive Betreuung durch die Ausbilder sowie der innerbetriebliche Unterricht und die gezielte Prüfungsvorbereitung sind nur einige der attraktiven Sonderleistungen, die bei WEBER zum Standard gehören. Das Unternehmen bildet Schulabgänger in folgenden Berufen aus: Technische Produktdesigner, Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik, Industriekaufleute, Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker, Industriemechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlageristen und Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung.
Für Abiturienten bietet WEBER außerdem die Möglichkeit dualer Studiengänge: Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik und Automatisierungstechnik/ Robotik. Natürlich sind auch Studienpraktika und betreute Abschlussarbeiten möglich.

Online zum Ausbildungsplatz
Weitere Informationen zur Ausbildung bei WEBER sind in der digitalen Ausbildungsmesse DAM! zu finden. Zur Auswahl stehen verschiedene Charaktere, mit denen die Interessenten die virtuelle Messewelt durcharbeiten dürfen. Dazu gibt es eigens erstellte, virtuelle realgetreue Räumlichkeiten zum Durchklicken. Keine langen Texte, sondern kurz und knapp alles, was angehende Auszubildende und deren Eltern wissen sollten. Mit vielen spannenden Videos, Tipps der Ausbilder und der Geschäftsführer sowie Erfahrungsberichte aktueller Azubis. Zusätzlich zum digitalen Messeerlebnis bietet WEBER eine Zusammenfassung jedes Berufs als handliche PDF-Datei zum Abspeichern oder Ausdrucken an.
Nach zwei Jahren ist es nun endlich wieder möglich, Ausbildungsmessen in Präsenz stattfinden zu lassen. Da der persönliche Kontakt jedoch durch nichts zu ersetzen ist freut sich WEBER auf zahlreiche Besucher bei den folgenden Ausbildungsmessen 2022.:
Besuchen Sie WEBER auf der Kronacher Ausbildungsmesse: 24.09.2022 und auf der Dualen Studienmesse Coburg: 15.10.2022
 

Kontakt, Öffnungszeiten, Standorte

Lösungen für die Zukunft
Sprechen Sie uns an

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen: Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, die perfekt auf Ihre Anforderungen zutrifft.  Sprechen Sie uns an. Gemeinsam entwickeln wir auch Ihre Lösung der Zukunft.


Kontakt