Holzschleifmaschinen für höchste Ansprüche

In wenigen Tagen öffnet die Fachmesse Holz-Handwerk ihre Tore. Die europäische Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf findet vom 12.-15. Juli 2022 in Nürnberg statt und ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für Tischler, Schreiner und Zimmerer im europäischen Bereich. Die Hans Weber Maschinenfabrik aus Kronach ist auch in diesem Jahr wieder vertreten und stellt im Rahmen ihres 100-jährigen Jubiläums ihre Neuheiten aus dem Bereich Schleiftechnik vor.

WEBER Maschinenfabrik

Produktvorstellung KSF 1350

Seit 100 Jahren Innovationen vom Experten für Schleiftechnik aus Kronach

100 Jahre Ingenieurskunst „Made in Germany“
WEBER feiert in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen! Vom Bau einer Schleifmaschine für Schiefertafeln in den 1920er Jahren bis hin zu einem der international führenden Unternehmen in der Branche: Die Entwicklung der Firma WEBER ist beeindruckend. Die Begeisterung für neue Technologien liegt seit 100 Jahren in den Genen der Kronacher Maschinenfabrik. Jede Generation bringt ihre eigenen, innovativen Ideen in die Firmengeschichte ein. Mittlerweile ist das Familienunternehmen fest im Markt verwurzelt und bietet ausgezeichnete, patentierte Verfahrenstechniken im Bereich der Holz- und Metall-Schleifmaschinen. Egal ob hochwertige Möbel, Messebau, edle Hochglanzoberflächen für Küchen oder ganze Wände im Holzhausbau - mit jahrelanger Erfahrung und gebündeltem Know-how geht WEBER bereits bei der Entwicklung seiner Schleifmaschinen auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden ein. So erhalten diese immer genau die Lösung, die perfekt auf die jeweiligen Anforderungen zutrifft. Egal ob Holzschliff, Furnierschliff, Lackschliff oder in der Plattenindustrie.

Produktrelaunch: Die neue Individualklasse
WEBER KSF-Serie
Eine der Neuheiten, die WEBER auf der Holz-Handwerk in Nürnberg vorstellt, ist die neue innovative WEBER KSF-Serie. Diese Maschinenserie ist ein Relaunch des bestehenden Universalmodells für den industriellen Einsatz und bietet neben den bekannten Vorteilen der bestehenden fest im Markt etablierten KSF viele neue Features. Wie auch der Vorgänger kann die Weber KSF mit bis zu acht Schleifstationen ausgestattet werden. Diese Maschinenserie ist ideal für den schnellen und effizienten Holzschliff, Furnierschliff und Lackschliff. Alle WEBER Schleif- und Bürst-Stationen können in beliebiger Reihenfolge eingebaut werden, neben der Querbandstation und den Breitbandstationen, wie Kontaktwalze, Kombistation und Breitband mit Schleifkissen natürlich auch die WEBER CBF-Schleiftechnik, der X-Schliff und die patentierte WEBER Bürstentechnologie.
Die WEBER KSF Schleifstraßen arbeiten mit direkter Werkstückübergabe mit Linieneinbindung oder als Einzelaufstellung. Die Konstruktion der neuen KSF-Serie wurde an die C-Norm Richtlinie angelehnt. Außerdem ist diese Serie mit dem Self Learning Tracking (SLT) ausgestattet. Nach einem Schleifbandwechsel wird die Mittellage der Oszilllation automatisch wieder gefunden. Optional ist auch ein sogenanntes „stehendes“ Schleifband möglich. Das Querbandaggregat wurde optimiert, sodass ein noch besseres Schleifen der Kanten und mehr Gleichmäßigkeit bei der Bandspannung sichergestellt ist.

Auf einen Blick:

  • Neues, modernes Design
  • Bis zu acht Schleifstationen
  • Integriertes Lackschleifpaket
  • Optimiertes Querbandaggregat
  • Qualität „Made in Germany“
  • Leichte Zugänglichkeit an alle elektronischen und mechanischen Bauteile
  • Einfache Bedienung durch WEBER i-Touch
  • Alle Weber Schleif- und Bürst-Stationen können in beliebiger Reihenfolge eingebaut werden
  • Modularer Aufbau: Immer die richtige Lösung für jede Anforderung
  • Für Linieneinbindung bzw. Einzelaufstellung

Besuchen Sie die Hans Weber Maschinenfabrik
auf der Holz-Handwerk in Nürnberg.
12.-15. Juli 2022
Halle 9, Stand 9-208

Kontakt, Öffnungszeiten, Standorte

Lösungen für die Zukunft
Sprechen Sie uns an

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen: Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, die perfekt auf Ihre Anforderungen zutrifft.  Sprechen Sie uns an. Gemeinsam entwickeln wir auch Ihre Lösung der Zukunft.


Kontakt