WEBER S/SDK compact

Schleifautomat

Sonderbaureihe für doppelseitige Bearbeitung von Werkstoffen hoher Materialstärke

Sonderbaureihe für doppelseitige Bearbeitung von Werkstoffen hoher Materialstärke
Da in diesem Bereich spezielle Anforderungen an die Werkstückbearbeitung sowie den Mehrschichtbetrieb
gestellt werden unterscheidet sich das Maschinenkonzept grundlegend von den Standardschleifmaschinen.
Die S-DK ist in drei Arbeitsbreiten 1100mm, 1350mm, und 1600mm erhältlich. Mit bis zu max. 37 kW Antriebsleistung
sind die Schleifstationen kompakt und modular in das Maschinengestell integriert.

Technische Daten

  • Arbeitsbreiten bis 1600 mm

  • Antriebsleistung bis zu 37 kW je Kalibrierstation

  • frei wählbare Anordnung durch modularen Aufbau

  • Zentrale Steuerung aller Maschinenparameter

  • innenliegende Antriebe

Schleiftechniken

 

 

Massivholz – ein lebendiger Werkstoff

Die Anforderungen an die Oberflächenqualität bei Massivhölzern verlangen heute in der Möbel- und Plattenindustrie ein Höchstmaß an technologischem Know-how. Die WEBER Schleiftechnik trägt diesen hohen Ansprüchen mit dem patentierten ISA/ISD Gliederdruckbalkensystem und einer ausgereiften Schleiftechnologie Rechnung.

  • Die WEBER Kontaktwalze, die zum Kalibrieren eingesetzt wird, garantiert höchste Genauigkeit und ermöglicht große Spanabnahmen.
  • Der WEBER Kreuzschliff, der im ersten Schliff quer zur Vorschubrichtung und anschließend in Längsrichtung arbeitet, schafft deutlich weniger und kürzere Fasern auf der Holzoberfläche.
  • Der WEBER ISA/ISD Gliederdruckbalken passt den Schleifdruck mittels elektronischer Steuerung über einzelne Segmente auf die Werkstückgröße an. Das garantiert einen gezielten und immer gleichmäßigen Schleifdruck auf Oberfläche und Kanten.
  • Die WEBER CBF-Schleiftechnik schafft mit einem querlaufenden Drucklamellenband ruhige und gleichmäßige Oberflächen frei von Oszillationsspuren.
  • Die WEBER ES Werkstückabblasung sorgt mit ihrem gezielten Einsatz für eine vollständige Entstaubung bei einem mnimalem Druckluftverbrauch.

Plattenförmige Holzwerkstoffe in allen Varianten

WEBER hat zum Bearbeiten plattenförmiger Werkstoffe drei eigene Baureihe entwickelt. Da an diese Schleifmaschinen andere Anforderungen
als an herkömmliche Standardmaschinen gestellt werden, unterscheidet sich der Aufbau deutlich. 

Für die Bearbeitung von Furnier- und Sperrholzplatten können die Schleifkissenstationen auch mit elektronisch gesteuerten Gliederdruckbalken bestückt werden.
Die Anriebe sind vom Maschinenständer getrennt und als eigene Einheit zusammengefasst. Damit werden Schleiffehler durch auftretende Schwingungen im Maschineständer ausgeschlossen.

WEBER News

Aktuelle Themen und Messen

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei WEBER!

Starte jetzt in ein neues Level deines Lebens und beginne deine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei WEBER!

Wir freuen uns über eure Bewerbungen. 

Auch für den Start im September 2022 sind noch Ausbildungsplätze frei.

Hier gehts zum Video: WEBER...

Erfahren Sie mehr

Neue Dimensionen in der Holzbearbeitung

Die Hans Weber Maschinenfabrik GmbH konstruiert im Kundenauftrag die bislang größte Holz-Schleifmaschine auf dem Markt und setzt so neue Maßstäbe im Bereich Holzbearbeitung. Mit der Sondermaschine werden Häuserelemente mit einer Arbeitsbreite von...

Erfahren Sie mehr